Zur Zeit wird gefiltert nach: Strunge

Liebe Userinnen und User,

Bremerhaven und Bremen sind liebenswerte Städte, aber viele Menschen leben hier in Armut. Die soziale Spaltung trifft die Schwächsten zuerst, nämlich Jugendliche, Migrant/innen und Erwerbslose. Unser Bundesland ist eine Hochburg der Leiharbeit. Viele Menschen können von ihrer Arbeit nicht mehr leben. Verantwortlich dafür ist die Agenda 2010, entstanden unter der rot-grünen Bundesregierung. Hartz IV muss weg! Wir fordern den gesetzlichen Mindestlohn, eine Reichensteuer, die Ausbildungspflicht und eine gute Bildung für alle.Armut darf nicht mehr verwaltet, sondern muss bekämpft werden!

Ich freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit als Abgeordnete  der Bremischen Bürgerschaft interessieren. Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr über mich und meine Tätigkeit im Parlament. Ich hoffe, Sie durch meinen neuen Webauftritt noch zügiger und umfassender über mein Wirken als politisch aktiver Mensch informieren zu können. Wenn Sie bei einmal nicht fündig werden, empfehle ich Ihnen die umfangreichen Internetangebote des Bremer Landesverbandes und natürlich meiner Bürgerschaftsfraktion.

News
2. November 2018

Studentische Hilfskräfte haben mehr verdient: LINKE fordert bessere Bezahlung und Tarifvertrag

Studentische Hilfskräfte erhalten an Universität und Hochschulen in Bremen in der Regel nur den gesetzlichen Mindestlohn, obwohl sie an vielen Stellen wichtige Aufgaben in Forschung und Lehre übernehmen. In den vergangenen Jahren hat sich ihre Situation nicht verbessert. Die 1.700 studentische Hilfskräfte mussten seit 2003 deutliche... Mehr...

 
21. Oktober 2018

Mehr Ausbildungsplätze ermöglichen: allgemeinen Ausbildungsfonds im Land Bremen jetzt auf den Weg bringen

Wer Jugendliche betrieblich ausbildet, leistet einen Beitrag für deren Zukunftschancen und für den regionalen Fachkräftemarkt. Es gibt jedoch zu wenig angebotener Ausbildungsplätze im betrieblich-dualen Bereich. Viele Bremer Unternehmen entziehen sich ihrer Verantwortung auszubilden. Nur noch etwa jeder fünfte Betrieb bildet aus, das sind weniger... Mehr...

 
23. August 2018

Auch studentische Hilfskräfte haben gute Arbeitsbedingungen verdient!

An den Hochschulen und der Universität übernehmen studentische Hilfskräfte viele wichtige Aufgaben, ohne die der Hochschulbetrieb kaum funktionieren würde. Demgegenüber richtet sich die Bezahlung noch immer nach dem - zu geringen - gesetzlichen Mindestlohn, tarifvertragliche Regelungen existieren bislang nicht. Die Entlohnung für die gleiche... Mehr...

 
14. Mai 2018

Ausbildungs- und Übergangszahlen frühzeitig und regelmäßig veröffentlichen

Jedes Jahr zu Anfang April beschließt die Bundesregierung den Berufsbildungsbericht, der vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vorbereitet wird. Damit werden die gesammelten Zahlen zur Ausbildungssituation im Vorjahr veröffentlicht. Im Bundesland Bremen gibt es kein derartiges Verfahren.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 6

Aktuellste Pressemitteilungen
21. November 2018 Strunge

Keine Querfinanzierung der Jacobs Uni durch den kommunalen Klinikbetrieb

Presseerklärung von Miriam Strunge, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion, zu den Plänen der kommunalen Kliniken GeNo und der privaten Jacobs University: Mehr...

 
2. November 2018 Strunge

Studentische Hilfskräfte haben mehr verdient: LINKE fordert bessere Bezahlung und Tarifvertrag

Presseerklärung von Miriam Strunge, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion, zu den Studentischen Hilfskräften an Universität und Hochschulen in Bremen, die in der Regel nur den gesetzlichen Mindestlohn erhalten: Mehr...

 
29. Oktober 2018 Strunge

Linksfraktion zum Wissenschaftsplan 2025: Ein halber Schritt nach vorne

Miriam Strunge, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion, zu den Eckdaten zur Entwicklung des Hochschulsystems für die kommenden Jahre: Mehr...

 

Alle Pressemitteilungen: hier